MeinungSMEINUNG


Der Denkschwache darf nicht auch noch Meinungsschwächling sein, eine Auffassungsschwäche einer Auffassung nicht entgegen stehen. Jede ist angehalten, mit ihrem Dafürhalten dagegen zu halten. Sich mit den gemein Meinenden gemein zu machen!
Eine Ansicht entsteht ohne Ansicht der Gemeinten. Die artikulierte Meinung findet Gehör, wenn man dazu noch meint, dass man seine Meinung nicht sagen dürfe. Widersprüche sind kein Problem, solange widersprochen wird! Wer sein Oberstübchen auf Demos demoliert hat, vermag mithilfe kaputter Gedanken auch die Außenwelt zu ramponieren.

D̵e̵m̵o̵n̵s̵t̵r̵a̵t̵i̵o̵n̵e̵n̵ Meinungsmessen akzeptieren nur Fachbesucher — Menschen, die selbst ein Ansichts-Produkt zur Schau stellen. Wer sich als Meinungs-Exhibitionistin mit Abstand halten schwer tut, weicht argumentativ aus, immerhin. Schlussendlich darf alles gemeint werden - außer: Es ist nicht so gemeint!

Alternativmeinung zur Sicherung der False Balance:
Was nicht infrage steht, erhärtet sich zum Glauben, der allen Fakten widersteht. Richtig und falsch sind nur die zwei Seiten einer auf den Kopf gefallenen Medaille. Wer mental Kopf steht, erlebt auch die Außenwelt  verkehrt herum. Ein kontrafaktisches Leben ist möglich.