Ein gutes Einkommen ist die halbe Miete

Mit gutem Einkommen ist gut auskommen. Diesem Prinzip kommt man nicht aus. Es regelt, wer sich häuslich niederlässt, wer haust bzw.  im Freien logiert. Menschen, die viel Haus haben, dürfen aufs haushalten, verzichten. Nichtwohnende hausieren. Doch Innehalten in der Residenz ist nicht Aufbruch zu neuen Ufern und den gemeinschaftlichen Schlafplätzen am Fluss. Der Mobile braucht keine Immobilie.
Doch was der Markt zum Wohle der Parkbewohnerinnen regelt, die Mietpreisbremse will es zerstören. Sie ist das Tempolimit für drinnen, sie bremst die Mobilität der Obdachlosen aus. Ohne Bremse dagegen erfährt auch die Schrumpfbude Wachstum beim Mietumsatz. Vermöge der stattlichen Miete hat die Insassin der Puppenstube das Gefühl, fürstlich zu logieren. Sie kann mit dem Wucher wuchern.